Strom- & Spannungs-Sensoren

Die Stromsensoren von AST basieren auf einer indirekten Strommessung mittels eines speziell für diese Aufgabe von AST entwickelten 3D-Hall-ASIC. Dabei wird mit hoher Präzision das vom Strom in einem Leiter hervorgerufene Magnetfeld gemessen. Dieses Messverfahren spielt seine Stärken vor allem bei hohen Strömen (> 500A) aus, da im Gegensatz zu shuntbasierten Systemen am Messelement keine zusätzliche Verlustleistung entsteht. Die Geometrie des stromführenden Leiters kann in weiten Grenzen an die Bauraum- und Messbereichs-Anforderungen der jeweiligen Applikation angepasst werden. Die Strommessung erfolgt, ermöglicht durch das magnetische Wirkprinzip, unter kompletter galvanischer Trennung. Die Spannungsmessung erfolgt ebenfalls galvanisch getrennt, die Trennung ist hier über eine isolierte digitale Schnittstelle realisiert, die hohe Abtastraten erlaubt, um auch dynamische Signale sicher erfassen zu können. Anwendung finden die Strom-/Spannungssensoren hauptsächlich im Antriebsstrang von batterieelektrischen und brennstoffzellenbasierten Fahrzeugantrieben sowie der entsprechenden Offboard-Lade-Infrastruktur. Die Sensoren stehen auch in einer eichfähigen Ausführung zur Verfügung. Der Strommessbereich der applikationsspezifischen Sensoren reicht dabei bis 2500A und unterstützt so zukünftige Generationen von Schnellladesäulen.   

Hochstrom-/Hochspannungs-Sensor

Isolierter Hochstrom-/Hochspannungs-Sensor für elektrische HV Antriebs-Systeme

<h2>Hochstrom-/Hochspannungs-Sensor</h2>

Ströme im Bereich tausender Ampere zu messen, ist eine herausfordernde Aufgabe. Der von AST entwickelte 3D-Hall-ASIC erlaubt eine vollständig galvanisch getrennte Strommessung, ohne zusätzlichen Leitungswiderstand (Shunt) in den Strompfad einzufügen. Selbst bei Strömen über 1000A ist die Verlustleistung sehr gering und der Temperaturanstieg liegt deutlich unter dem Shunt-basierter Systeme. ASTs 3D-Hall-Technologie ermöglicht den Verzicht auf ferromagnetische Fluss-Leitelemente und vermeidet so störende Hysterese-Effekte. Die Spannungsmessung basiert auf einem isolierten digitalen Highspeed –Interface und erlaubt hohe Abtastraten zur Erfassung hochdynamischer Signale.

Batterie-Sensoren

Sensoren zur Messung von Strom, Spannung, Temperatur und Zustand bei Fahrzeugbatterien
<h2>Batterie-Sensoren</h2>

Mit zunehmender Elektrifizierung der Fahrzeuge hat auch die Benutzung der Bordbatterie zugenommen. Unsere Batteriesensoren ermitteln berührungslos mit hoher Genauigkeit den Strom, die Spannung, die Temperatur sowie den Zustand von Starterbatterien. Sie geben Auskunft über Alterungseffekte und können die verbleibende Lebensdauer und Leistungsfähigkeit präzise vorhersagen.

Dadurch lassen sich Pannen aufgrund entladener Batterien vermeiden und der Fahrer weiß genau, wann eine Batterie gewechselt werden muss.

Darüber hinaus hat unser berührungsloses Messverfahren viele Vorteile. Es steht jederzeit zur Verfügung und arbeitet auch in Kombination mit Start-Stopp-Funktionen und anderen emissionsreduzierenden Maßnahmen problemlos zusammen.