Appliances 
& Industry

Auch im Markt für Haushaltsgeräte und Industrie­anwendungen hält die Sensorik immer mehr Einzug. Die einzelnen Geräte werden zunehmend komfortabler, erhalten Zusatzfunktionen und kommunizieren teilweise sogar schon miteinander. Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz ist der Weg zur Smart Kitchen und zur Smart Factory nicht mehr weit. Ziel ist es, den Anwendern so viel Arbeit wie möglich abzunehmen, Energie einzusparen und möglichst ressourcenschonend zu sein.

Vor diesem Hintergrund gewinnen Messgrößen wie Druck, Temperatur und Bewegung immer mehr an Bedeutung. Dafür sind Sensoren notwendig.

Konkret messen und überprüfen unsere Sensoren im Appliances- und Industriebereich Füllstand und Qualität sowie Position und Wegstrecke. Darüber hinaus entwickeln und produzieren wir Touch Controls, die die individuellen Anforderungen unserer Kunden erfüllen.

Bedienfelder für Kochmulden

Bedienfelder zur Steuerung zahlreicher Funktionen von Kochmulden

<h2>Bedienfelder für Kochmulden</h2>

Gerade moderne Kochfelder weisen inzwischen eine Vielzahl von nützlichen Funktionen auf. Durch gut strukturierte Bedienfelder soll es dem Anwender so einfach wie möglich gemacht werden.

Insbesondere Kochstellen, an denen die traditionellen Bedienelemente durch Touch-Elektronik ersetzt wurden, lassen sich intuitiv steuern. Dabei erfolgt die Einstellung schon durch leichte Fingerberührung.

Über unsere Bedienfelder wird die direkte Auswahl der gewünschten Kochzone und der passenden Leistungsstufe vorgenommen. Die gewünschte Temperatur kann beispielsweise über einen Slider schnell und einfach eingestellt werden, indem man mit dem Finger auf die gewünschte Stufe fährt.

Bedienfelder für Kochmulden werden speziell entwickelt, um den hohen Anforderungen durch Temperatur und Verschmutzung gerecht zu werden und einwandfrei zu funtionieren. Wir entwickeln dafür eigene Algorithmen und stimmen die Funktionen entsprechend der Markt- und Kundenbedürfnisse individuell ab.

Luftgüte-Sensor

Sensoren zur Erkennung der Luftqualität

<h2>Luftgüte-Sensor</h2>

Luftgüte-Sensoren messen permanent die Intensität, den Verschmutzungsgrad sowie die Anzahl der Geruchsmoleküle in der Abluft. Auf dieser Basis können die Lüfterleistungen  angepasst und ein angenehm frisches Umgebungsklima erzeugt werden.

Durch die kontinuierliche Messung der Luftbelastung sagen unsere Sensoren intelligent voraus, wann Filter getauscht werden müssen oder der nächste Service ansteht.

Unwucht-Sensor

Sensoren zur Erkennung einer Unwucht

<h2>Unwucht-Sensor</h2>

Wenn zum Beispiel das Gewicht der Wäsche in einer Waschmaschine ungünstig verteilt ist, ergibt sich eine Unwucht. Das kann passieren, wenn sich ein Wäschestück überdurchschnittlich mit Wasser vollsaugt oder sich Kleidungsstücke zu einem dicken Knäuel verknoten. Auf den normalen Waschvorgang hat das keine Auswirkungen. Beim Schleudern wirken hingegen große Kräfte. Deshalb haben inzwischen fast alle Waschmaschinen eine Unwuchtkontrolle, die verhindern soll, dass das Gerät Schaden nimmt.

Unsere Sensoren überwachen permanent die Gewichtsverteilung sowie die Bewegung der Trommel im Gerät. Die Gerätesteuerung wertet die Daten aus und passt die Drehzahl entsprechend an. Über einen intelligenten Algorhitmus wird in Abhängigkeit des Beladungszustands die Wäsche neu verteilt und die Unwucht der Trommel damit ausgeglichen.